Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine übliche Arbeitsweise bei der Zersetzung ist das "verschwindenlassen" von Gegenständen aus der eigenen Wohung.

Als ich aus meiner alten Wohnung in meine neue auf die Pfeifferhannsstraße gezogen bin habe ich mir aus Platzmangel zur überbrückung eine Lagerbox gemietet. Das Lagergelände war gesichert durch Kameras und durch ein Tor, welches nur mit eine Magnetschloss geöffnet werden konnte. Auch innerhalb des Gebäudes, welches durch Magnetschlüssel geöffnet werden konnte waren Kameras, welche auf Körperwärme reagieren.  Der gemietete Raum hatte ein normales Vorhängeschloss und ein vergittertes Fenster auf der außenseite.

Ich habe mir für dieses Lager extra Plastikregale gekauft, damit ich meine Sachen ordentlich aufräumen konnte. Nachdem alles an Ort und Stelle war stellte ich einen Gegenstand, welcher aussah, als ob er eine Kamera beinhaltete in ein Regal mit Blickrichtung zur Tür und verließ das Lagergelände.

Schließlich betrat ich einige Zeit später das Lager und mir fiel auf, dass einige Gegenstände nicht dort Lagen, wo ich diese zurückgelassen habe. Nach einer kurzen Sichtung fiel mir auf, dass nur der Gegenstand gefehlt hat, welcher aussah, als ob er eine Kamera beinhaltete. Es waren keinerlei Einbruchsspuren oder Aufzeichnungen zur Ansicht verfügbar.

 

In meiner neuen Wohnung fing es auch erst an, dass Gegenstände "verstellt" wurden. auch Vorhänge wurden zur Seite geschoben.

 

Hier möchte ich ein paar Dinge niederschreiben, welche im laufe der Jahre gestohlen wurden.

Diese Liste ist nicht vollständig soll aber einen Eindruck vermitteln, was mitgenommen wurde.

 

Toilettenpapier, Nahrungsmittel aus dem Kühlschrank, mehrere Schlüssel, Akkuschrauber Zubehör, Forstwerkzeuge (Axt, Kluppe, Gürtel...), viele Werbekugelschreiber, neu gekaufte Sonnenbrille (200€ - eine Woche alt), Bücher, Tragetaschen, Türkeil, Werkzeugkoffer und einzelnes Werkzeug, Echtledermantel, 2 PC Mäuse, Münzsammlung, Kartoffelschäler, Korkenzieher, Pizzaschneider, Besteck, Nagelpflegetasche, Dokumente, Verpackungsmaterial, Kopfhörer, Lautsprecher, Erstausgabe des Magazins "Walden", Socken (nur einzelne), Flugzeugkonstruktionspläne, Flip-Flops (neu gekauft - eine Woche), Headset, Windows Installations CD's und Codes (XP, Win 7 (2x), Portable Linux Betriebssysteme auf USB Stick's, USB Stcik's, Ladekabel, Glühbirnen ...

 

Hier einige Dinge, welche verändert oder gestört wurden.

- 3 Überwachungskameras im Wert von je 300€ wurden funktionsunfähig gemacht

- Kostenlose und kostenpflichtige Bewegungsmelder Apps wurden zum Absturz gebracht (auf verschiedenen Geräten)

- VPN wurde gestört oder umgeleitet (auch Software ausgetauscht)

- Router von 2 Dienstanbietern wurden gestört

- Mein alter Laptop hatte plötzlich wieder Gummifüßchen unter dem Gehäuse...

- Diverse Software wurde ausgetauscht, verändert oder funktionell eingeschränkt

- Playlists wurden manipuliert ("gelbes Schloss im Browser")

- Geräte wurden gestört

- Handywecker wurden deaktiviert

- Google Suche manipuliert (Liefert falsche Ergebnisse) https://startpage.com verwenden!

- Kratzer am Auto wurden mit Schlüssel oder ähnlichen Gegenständen gemacht.

- Schaltknaufmanschette wurde (mehrfach!) ausgetauscht und schließlich eine beschädigte eingebaut.

- Unbekannte Schuhabdrücke nach einem Regentag waren in der Küche zu sehen

- neuer Drucker wurde nach wenigen Tagen funktionsunfähig gemacht

- Auto wird aus der ferne auf und zu gesperrt

- PGP Verschlüsselung wird gestört und nicht zugelassen

- Freifunk Router werden vom Freifunkserver nach wenigen Sekunden getrennt

- Post wird abgefangen oder zu spät zugestellt

- Post wird in Briefumschlägen ohne Marke und Stempel zugestellt

- Mail Kommunikation wird gestört

 

Doch lieberweise wurden auch einige Dinge zum besseren verändert, was ich sehr belustigend finde.

- Ich habe jetzt in meinem Auto Seitenairbags am Sitz

- Ich habe jetzt in meinem Auto Spiegel an den Sonnenblenden

- Ein defektes linkes Abblendlicht war über Nacht wieder funktionsfähig

- Ein defekter Lichtschalter in der Wohnung wurde erneuert ... und einige Wochen später wieder der alte eingebaut.

 

 Ich möchte anmerken, dass die hier genannten Dinge und Vorkommnisse nur einen Einblick gewähren sollen und nicht vollständig sind.